Stadt Palma eröffnet "Kiosk" für Start-ups

Palma, Mallorca |
Oberbürgermeister José Hila (5.v.l.) eröffnete am Montag den "Qiosco" auf dem Platz vor dem Olivar-Markt.

Oberbürgermeister José Hila (5.v.l.) eröffnete am Montag den "Qiosco" auf dem Platz vor dem Olivar-Markt.

Foto: Stadt Palma

Oberbürgermeister José Hila (PSOE) hat am Montag den neuen "Kiosk" der Stadt Palma eingeweiht. In dem kleinen Bau auf dem Vorplatz der Olivar-Markthalle – früher berfand sich dort tatsächlich ein Zeitungsstand – sollen in Zukunft im Wechsel lokale Firmen und Unternehmen ihre Dienstleistungen präsentieren und für ihren Service werben können.

Bei der Auswahl der Unternehmen, heißt es in einer Mitteilung der städtischen Arbeitsbehörde Palma Activa, setze man auf Kreativität und Nachhaltigkeit. Vor allem Start-Ups sollen gefördert werden und die Möglichkeit bekommen, im "Kiosk" auf sich aufmerksam zu machen. Die Wochenmiete der Bude kostet 70 Euro. Firmen können den "Quiosco" maximal einen Monat lang reservieren. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.