Mallorcas Großklinikum steht kurz vor dem Kollaps

| | Palma, Mallorca |
Die Notaufnahme im Krankenhaus Son Espases ist überfüllt

Die Notaufnahme im Krankenhaus Son Espases ist überfüllt.

Foto: SATSE

Der Pflegegewerkschaft SATSE nach, ist die Situation in der Notaufnahme des Krankenhauses Son Espases in Palma kaum noch zu tragbar. An einem Nachmittag warten bis zu 57 Patienten darauf, eingewiesen zu werden. Außerdem stapeln sich Krankenbetten in den Gängen und in einigen Bereichen, die für zwölf Betten ausgerichtet sind, befänden sich 35, berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Momentan würden deutlich mehr Patienten in die Notaufnahme kommen. Außerdem, so die Gewerkschaft, würden 30 Betten fehlen, die von der Geschäftsführung derzeit einbehalten werden. Die Pflegekräfte fordern, weitere Betten zur Verfügung zu stellen und das Personal im Bereich der Notaufnahme aufzustocken.

Ähnliche Situationen gab es bereits in anderen Krankenhäusern Mallorcas, darunter das Hospital Son Llátzer. Auch dort wurde um Verstärkung gebeten, nachdem die Notaufnahme bei rund 250 Fällen am Tag beinahe zum erliegen kam.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.