Polizeitaucher ziehen zurückgelassenes Fischernetz aus dem Meer

| | Calvià, Mallorca |
Polizeitaucher inspizieren das Fischernetz

Polizeitaucher inspizieren das Fischernetz.

Foto: Guardia Civil

Die Taucher der Guardia Civil haben ein zurückgelassenes Fischernetz aus den Gewässern rund um die Illa del Sec gezogen. Bei einer Patrouille vor Calvià im Südwesten von Mallorca bemerkten die Polizisten eine Boje und begannen daraufhin, das Gebiet zu inspizieren. Am Meeresgrund entdeckten sie ein 100 Meter langes Fischernetz und holten es aus dem Wasser.

Im Netz hatten sich mehrere Fische verfangen, die meisten von ihnen waren bereits tot. Besonders gefährlich hätte die Situation für Hobbytaucher in dem Gebiet werden können, denn diese hätten sich im Netz verfangen können.

Anhand der Bojennummer ließ sich das Fischerboot in Palma ausfindig machen. Auf den Eigentümer kommt nun ein Anzeige zu. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.