Erste Schule auf Mallorca will ohne Bücher auskommen

| | Palma, Mallorca |
210 Schüler des Colegios Sant Josep Obrer werden im kommenden Schuljahr nur noch mit Tablet lernen

210 Schüler des Colegios Sant Josep Obrer werden im kommenden Schuljahr nur noch mit Tablet lernen.

Foto: Sant Josep Obrer

210 Schüler am Colegio Sant Josep Obrer auf Mallorca werden ab dem nächsten Schuljahr keine Bücher mehr schleppen. Gelernt wird nur noch mit Tablets.

Die Einrichtung setzt auf Digitalisierung und arbeitet in der Mittelstufe nur noch mit mobilen Geräten, berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Statt der rund 270 Euro, die Eltern üblicherweise für das Schulmaterial aus Papier ausgeben, zahlen sie für das Tablet "Chromebook" 142 Euro, die in vier Raten abgestottert werden können.

Gelernt wird mit dem System “Google Educative”, erste Pilotprojekte der Vergangenheit waren erfolgreich, so Antoni Salvà, der Schuldirektor. Wichtig sei es, die Schüler früh an den Umgang mit digitalen mobilen Endgeräten zu gewöhnen und die Verantwortung mit dem Umgang zu schulen: “Die Schüler können nur für den Unterricht relevante Seiten öffnen, alles andere ist gesperrt”, so Salvà. Auch die Eltern bekommen Informationsmaterial zu dem Gerät, ebenso wird der Familie ein Passwort ausgehändigt.

Auf den Balearen ist Palmas Schulzentrum Sant Josep Obrer das erste, das am dem kommenden Schuljahr bücherfrei lehren wird. Spanienweit haben 18 Bildungseinrichtungen die Digitalisierung umgesetzt, weltweit sind es 2.500. (mh)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.