Waldbrand bei Andratx unter Kontrolle gebracht

Andratx, Mallorca |
Deutlich war der Rauch des Feuer in den Bergen zu erkennen.

Deutlich war der Rauch des Feuer in den Bergen zu erkennen.

Foto: Ibanat
Deutlich war der Rauch des Feuer in den Bergen zu erkennen.Das Feuer war in einem unwegsamen Gelände ausgebrochen.

Löschmannschaften der balearischen Naturschutzbehörde Ibanat sowie der lokalen Feuerwehren haben am Dienstagnachmittag einen Waldbrand bei Andratx bekämpft und gegen 17 Uhr unter Kontrolle gebracht. Das Feuer war gegen 16 Uhr im Bereich des Camí de Morella gemeldet worden, einem mit Kiefern bewachsenen Bereich. In der Nähe befinden sich zudem Wohnhäuser, die zunächst gefährdet schienen.

Der Einsatz der Brandbekämpfer konnte das Übergreifen der Flammen verhindern. An der Aktion beteiligt waren nach Ibanat-Angaben drei Löschflugzeuge und zwei Hubschrauber, die Wasser abwarfen, sowie 20 Feuerwehrleute am Boden. Zerstört wurden rund 1000 Quadratmeter Wald. Die Brandursache wurde nicht mitgeteilt.

Im Raum Andratx waren im Jahre 2013 beim gravierendsten Waldbrand in der Geschichte der Balearen rund 2000 Hektar verwüstet worden. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.