Inselrat zählt die Autos in Mallorcas Bergwelt

| | Mallorca |
Besonders in Sa Calobra ist das Verkehrsaufkommen hoch

Besonders in Sa Calobra ist das Verkehrsaufkommen hoch.

Foto: Archiv

Mallorcas Inselrat lässt derzeit in Sa Calobra, Cap de Formentor und Port de Valldemossa die Autos zählen, die täglich dort entlangfahren. Zwei Mitarbeiter erstellen für diese Nadelöhre in der Tramuntana eine Verkehrsstudie. Manuell wird das Aufkommen der Fahrzeuge seit Juni bis Ende Oktober erfasst. Im November sollen die Zahlen vorgestellt werden.

Der Inselrat will in Zusammenarbeit mit den betroffenen Rathäusern das Verkehrsaufkommen in den genannten Gebieten reduzieren. Die Studie soll Aufschluss darüber geben, wie viele Fahrzeuge wann auf den Gebirgsstraßen unterwegs sind. Ein Verkehrskonzept soll erarbeitet und der öffentliche Nahverkehr ausgebaut werden.

Hintergrund ist die große Anzahl an Fahrzeugen, die Tag für Tag Besucher zu den emblematischen Orte der Tramuntana bringen. Für Sa Calobra wurden deshalb bereits neue Parkregeln eingeführt. (cls)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mike / Hace over 2 years

Mir ist ja nicht verständlich warum man auf so einer kurvigen und engen Strecke unbedingt diese Art Überlandbusse einsetzen muss.