Das Video drehte Salvem Portocolom. | Youtube: Salvem Portocolom

Umweltschützer haben eine Beschwerde beim balearischen Umweltministerium eingereicht. Die Bürgerplattform Salvem Portocolom zeichnete per Video auf, wie das mächtige Segelschiff "Rhea" unerlaubterweise auf geschützten Seegraswiesen vor Anker liegt. Der Gob unterstützt das Anliegen.

Ähnliche Nachrichten

Die "Rhea" ist laut Salvem Portocolom eine 54 Meter langes Segelboot unter niederländerischer Flagge. Allein der Anker soll 200 Kilo wiegen. Er hinterlässt erhebliche Schäden an den Posidonia-Wiesen, beklagt die Plattform, die ihr Video auch auf Youtube veröffentlicht hat.

Salvem Portocolom beklagt sich seit längerem darüber, dass der Schutz des Seegrases in der Bucht im Osten von Mallorca vernachlässigt werden. Es würde nun unzureichend kontrolliert, ob Schiffe ordnungsgemäß vor Anker liegen. (cls)