Mann schießt an Silvester mit Jagdgewehr

| Kommentieren
Anwohner riefen die Ortspolizei von Andratx.

Anwohner riefen die Ortspolizei von Andratx.

Foto: Michels
Anwohner riefen die Ortspolizei von Andratx.Der Mann nennt vier Jagdgewehre sein Eigen.

Ein Mann hat in Andratx in der Silvesternacht für Aufregung unter den Anwohnern gesorgt. Mit einem Jagdgewehr hatte er etwa eine Stunde vor Mitternacht vier Mal in die Luft geschossen. Allerdings wollte er damit nicht das neue Jahr begrüßen. Vielmehr war der Aktion ein Streit mit einem Nachbarn vorausgegangen.

Als einer der Streithähne Silvesterböller knallen ließ, fühlte sich der andere belästigt - obwohl Silvester war - und "antwortete" mit einigen Schüssen aus seinem Jagdgewehr. Die erschreckten Nachbarn riefen daraufhin die Polizei.

Die Beamten von Policía Local und Guardia Civil fanden in der Wohnung des Beschuldigten vier Jagdgewehre, die sie konfiszierten. Bei dem Schützen handelt es sich um einen Jäger, ihm droht nun eine Strafe.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.