Unbekannte vernichten Jungbäume in Portocolom

| | Portocolom, Felantix, Mallorca |
Das Grundstück mit den vernichteten Jungbäumen bei Portocolom befindet sich am sogenannten Corso-Ufer.

Das Grundstück mit den vernichteten Jungbäumen bei Portocolom befindet sich am sogenannten Corso-Ufer. Foto: Plataforma Salvem Portocolom

Das Grundstück mit den vernichteten Jungbäumen bei Portocolom befindet sich am sogenannten Corso-Ufer.Das Grundstück mit den vernichteten Jungbäumen bei Portocolom befindet sich am sogenannten Corso-Ufer.

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in Portocolom im Osten von Mallorca mehrere Dutzend Jungbäume mutwillig vernichtet. Die Anpflanzung befindet sich auf einem umstrittenen Grundstück am Ufer der Bucht. Der Sporthafen will auf dem Gelände eine Rampe und neue Liegeplätze errichten. Die Plattform "Wir retten Portocolom" und zahlreiche Bürger hatten sich wiederholt gegen das Projekt ausgesprochen. Das Vorhaben ist gerichtsanhängig.

Unterdessen hatten die Projektgegner dort im Herbst 75 Kiefern und Tamarisken gepflanzt. Diese wurden nun ausgerissen oder abgebrochen vorgefunden, teilte die Plattform am Freitag mit.

Die Auseinandersetzung um die Zukunft der Bucht reichen weit in die Vergangenheit zurück. Eine Bürgerbewegung will den ursprünglichen Charakter des Ortes und seiner Ufer bewahren. Dem stehen wirtschaftliche Interessen entgegen. Die Konsensbereitschaft ist aufgrund der Frontstellung nur gering ausgeprägt. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ch.Derwin / Hace about 1 year

Die Evolution : 47% Männer , 53% Frauen .

tina / Hace about 1 year

Der Mensch ,die Missgeburt der Evolution!!!