Prozessionen lockten Tausende nach Palma

Palma, Mallorca |

Osterprozessionen haben am Gründonnerstag Tausende Besucher in die Inselhauptstadt Palma de Mallorca gelockt.

Um 19 Uhr fiel der Startschuss für die Prozession vom Heiligen Blut Christi. Gemessen an der Zahl der Teilnehmer und der Verehrung der Heiligenfigur ist die Prozession des „Sant Crist de La Sang” in Palma der bedeutendste Umzug. An der Prozession nahmen 33 Bruderschaften mit insgesamt rund 4000 Büßern und Musikern teil. Den Abschluss bildete wie jedes Jahr die Figur des Crist de La Sang der Bruderschaft „Cofraria de la Preciosíssima Sang de Nostre Senyor Jesucrist”. Seit 1564 verlässt die Christusfigur am Abend des Gründonnerstag die Kapelle der Kirche de la Anunciación de Nuestra Señora (Iglesia de la Sangre) und wird durch die Straßen getragen.

Auch im Stadtteil Sa Indioteria gab es einen großen Umzug. Er führte am Morgengrauen bis in die Innenstadt von Palma. An der Plaça Espanya schloss sich Mallorcas Bischof Sebastià Taltavull den Gläubigen an. Die Prozession stand in diesem Jahr unter dem Motto "Freundschaft". (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.