Neue Illumination für Mallorcas Kathedrale geplant

| | Palma de Mallorca |
So sieht derzeit die nächtliche Illumination von Mallorcas Kathedrale aus.

So sieht derzeit die nächtliche Illumination von Mallorcas Kathedrale aus.

Foto: L.F.

Die Stadtverwaltung Palma de Mallorca will die Kathedrale mit einem Beleuchtungssystem ganz neu in Szene setzen. Vorgesehen ist eine vielfarbige LED-Illumination.

Infrastruktur-Stadtrat Rodrigo Romero von der Linkspartei Podemos hat Gespräche mit Denkmalschützern und Vertretern der Diözese angekündigt, um die Überlegungen konkret ins Werk zu setzen. Gedacht wird dabei an ein RGB-System, das bis zu 16 Millionen Farbschattierungen ermöglicht. So ist es zum Beispiel vorstellbar, Mallorcas Wahrzeichen am Europatag in Blau mit Sternen anzuleuchten. Auch die Farben der Balearen oder Spaniens könnten je nach Anlass an die Wand projiziert werden.

Nach Angaben der Stadt soll das neue System 300.000 bis 500.000 Euro kosten, da eine komplizierte Verkabelung erforderlich ist. In jedem Fall ist aber eine Investition erforderlich, da die bisherige Technik auf Leuchtgas basiert und als veraltet gilt. Es ist die Rede davon, dass sie lediglich Lichtflecken erzeuge, während mit LED-Modulen und Computerprogrammen herausragende architektonische Elemente gezielt angestrahlt und hervorgehoben werden könnten. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

JayDee / Vor über 2 Jahren

Kein Aprilscherz, das ist schon läner in Planung.

mallorca - fan / Vor über 2 Jahren

Hoffentlich ein April-Scherz