Computerpanne sorgt auch auf Mallorca für Verspätungen

| Brüssel / Palma de Mallorca |
Flugverspätungen in Palma de Mallorca.

Flugverspätungen in Palma de Mallorca.

Foto: Archiv

Wegen der Panne eines Steuerungssystems war der europäische Flugverkehr am Dienstag erheblich gestört, teilweise auch auf Mallorca. Verspätungen bei rund 15.000 Flügen seien möglich, teilte die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) in Brüssel mit. Das ist etwa die Hälfte der für den Tag erwarteten 29.500 Flüge. Bis zum späten Abend solle der Verkehr wieder normal laufen, teilte Eurocontrol mit.

Auf Mallorca kamen diverse Flüge teils mit stundenlanger Verspätung an. Betroffen waren unter anderem Ryanair-Verbindungen aus Großbritannien und Irland.

Am größten deutschen Verkehrsflughafen in Frankfurt gab es bis zum Nachmittag nach Angaben eines Sprechers keine großen Störungen. Auch Hamburg, Stuttgart und München meldeten zunächst keine Auswirkungen. Der Brüsseler Flughafen teilte am Nachmittag im Kurznachrichtendienst Twitter hingegen mit, dass derzeit nur noch zehn Abflüge pro Stunde möglich seien.

Hintergrund war nach Eurocontrol-Angaben der Ausfall des ETFMS-Systems, das zentral für die Steuerung des gesamten Flugverkehrs in Europa ist. Demnach gingen fast alle Daten von Flügen verloren, die vor 12.26 Uhr angemeldet worden waren. Die Fluggesellschaften sollten sie deshalb erneut eingeben. Die Flugsicherheit sei jedoch zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt gewesen, hieß es. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.