Kein Motorboot-Spaß an der Playa de Muro?

| | Muro, Mallorca |
Das Parasailing gehörte viele Jahre lang zum gewohnten Bild an der Playa de Muro.

Das Parasailing gehörte viele Jahre lang zum gewohnten Bild an der Playa de Muro. Foto: L. Gómez / Archiv Ultima Hora

Die grüne Politik der Balearen-Regierung hat inzwischen auch Einfluss auf das Freizeitangebot an den Stränden. Wie die Tageszeitung „Ultima Hora” schreibt, wird es in diesem Jahr an der Playa de Muro voraussichtlich keine Attraktionen mit Motorbooten geben, wie Wasserski, Parasailing oder Banana-Boat. Die Umweltkommission der Balearen-Regierung ist der Ansicht, dass solche Angebote in dem sensiblen Gebiet auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft werden müssen – ein Verfahren, das laut „Ultima Hora” Monate dauern könnte.

Dabei wird vor allem auf das Risiko der Kontaminierung verwiesen. Kritiker der restriktiven Haltung verstehen das Vorgehen nicht, weil die sonstige Schifffahrt in dem Bereich (außerhalb der Bojen-Markierung) keinerlei Beschränkungen unterliegt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.