Treff zweier Megayachten in Palma

| | Palma, Mallorca |
"Athena" (drei Masten, links) und "Kokomo" (ein Mast) am Donnerstag vor der Skyline von Palma.

"Athena" (drei Masten, links) und "Kokomo" (ein Mast) am Donnerstag vor der Skyline von Palma.

Foto: Ultima Hora

Für die Fans schöner Segelschiffe gab's am Donnerstag etwas zu sehen im Hafen von Palma: Im Club de Mar trafen sich die "Athena" und die "Kokomo".

Die beiden gehören zu den weltweit bekanntesten privaten Segelyachten. Der Dreimaster "Athena" zählt mit seinen 90 Metern zu den längsten Seglern, die man auf den Weltmeeren antreffen kann. Die "Kokomo" ist "nur" 58 Meter lang, beeindruckt aber durch ihren Mast, der 74 Meter in die Höhe ragt.

Die "Athena" wurde 2004 in den Niederlanden gebaut und gehört US-Unternehmer Jim Clark. Die "Kokomo" fährt seit 2010 und kann gechartert werden. Interessenten müssen aber mehr als 200.000 Euro auf den Tisch legen – pro Woche.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.