Megasport auf Mallorca soll wieder öffnen

Palma de Mallorca |
Das Fitness-Studio Megasport auf Mallorca.

Das Fitness-Studio Megasport auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Das zur Cursach-Gruppe gehörende Fitness-Studio Megasport in Palma de Mallorca soll bis Ende des Jahres wieder eröffnet werden, so Geschäftsführer Salva Miró.

In den nächsten Monaten werde man die Räume und insbesondere die Umkleide-Kabinen an geltende Bauvorschriften anpassen, heißt es. Wegen illegaler Umbauten, die kürzlich von der Stadt entdeckt und bemängelt worden waren, hatte sich der umstrittene Nachtclub-Unternehmer Bartolomé Cursach, in dieser Woche zur Schließung entschieden. Die Mitglieder haben teilweise bereits ihre Beitragsvorauszahlungen erstattet bekommen. Der Betrieb ist am Freitag eingestellt worden.

Am Montag müssen rund 200 Mitarbeiter den Gang zum Arbeitsamt antreten. Für Sonntag, 11 Uhr, war in Palmas Stadtmitte eine Protestkundgebung gegen das Vorgehen der Stadt geplant. Im Rathaus verteidigt man sich unterdessen gegen den Vorwurf, die Probleme verursacht zu haben. Trotz der Auflagen wäre es möglich gewesen, 80 Prozent des Betriebs weiter zu führen, sagen Bürgermeister Toni Noguera und Baudezernent José Hila.

Unternehmer Cursach werden mafiöse Machenschaften in Lokalen wie dem Megapark an der Playa de Palma vorgeworfen. Die Vorwürfe reichen bis hin zum Drogenhandel. Er war kürzlich gegen Kaution auf freien Fuß gekommen. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.