An der Playa de Muro kommen jetzt Drohnen zum Einsatz

| | Muro, Mallorca |
So sehen die Rettungsdrohnen aus, die auf Mallorca zum Einsatz kommen werden.

So sehen die Rettungsdrohnen aus, die auf Mallorca zum Einsatz kommen werden.

Foto: R. S.

Die Rettungsschwimmer an der Playa de Muro im Norden von Mallorca sollen in Zukunft Drohnen einsetzen, um bei der Rettung von Badegästen zu helfen. Sie werden in Notfällen raus aufs Meer geflogen und werfen neben der gegen das Ertrinken kämpfenden Person Schwimmkörper ab, die sich beim Kontakt mit Wasser aufblasen und Halt bieten. Auf diese Weise soll das Überleben gesichert werden, bis die Rettungsschwimmer eintreffen.

Die speziell gefertigten Drohnen bestehen aus einem wasserfesten und gegen sämtliche Wetterlagen resistenten Material. Ferner sollen sie zur Sicherung von Treibgut sowie als Warn- und Überwachungsgerät eingesetzt werden.

Die Playa de Muro, die sich von Port d'Alcúdia bis Can Picafort zieht, wird der erste Strand auf der Insel sein, an dem solche Drohnen zum Einsatz kommen. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hein Blöd / Hace about 1 year

Interessant ! Nur schade , dass das Bild keinen Grössenvergleich enthält .

MK / Hace about 1 year

Sicherheit first! Leben retten...