Mallorcas Hauptbahnhof erstrahlt in auffälliger Optik

| | Palma, Mallorca |
Am Mittwoch wurde die neue Eingangsüberdachung der Estacio Intermodal in Palma offiziell eingeweiht.

Am Mittwoch wurde die neue Eingangsüberdachung der Estacio Intermodal in Palma offiziell eingeweiht.

Foto: Joan Torres

Der Eingangsbereich von Palmas Hauptbahnhof hat ein neues Dach. Am Mittwoch wurde die neue Eingangsüberdachung der 2007 eröffneten "Estacio Intermodal" an der bekannten Plaza de España offiziell eingeweiht. Kostenpunkt nach 18 Monaten Bauphase: 211.694 Euro.

Das 270 Quadratmeter große Dach besteht aus einer Hohlkammerplatte mit vorgefertigten Betonteilen. Die auffällige Optik entsteht durch ein Gitterwerk mit mehr als 6000 Keramikteilen.

Aufgrund verschiedener Witterungseinflüsse musste das alte, undichte Dach saniert werden. Palmas unterirdischer Kopfbahnhof mit zehn Gleisen ist zugleich Endhaltepunkt von Palmas Metrolinie. Zudem streben alle städtischen Buslinien netzartig auf den Plaza de España und die "Estacio Intermodal" zu. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas (original!) / Vor etwa 1 Jahr

Korrekt sind übrigens 6 Monate Bauzeit, alles in allem, mit - teils notwendigen - Unterbrechungen. Und die Überdachung ist ganz bestimmt nicht "primitiv", sondern funktional und stimmig!

Heinz / Vor etwa 1 Jahr

Es ist bescheuert!

William / Vor etwa 1 Jahr

Was willst Du uns damit sagen? Ist das schnell oder langsam?

m.sastre / Vor etwa 1 Jahr

18 Monate Bauzeit für eine primitive Überdachung aus Fertigelementen!