Bürgermeister will für Can Picafort wieder echte Enten

| Santa Margalida, Mallorca |
Was für ein Spaß...

Was für ein Spaß...

Foto: Archiv Ultima Hora

Nach dem rituellen Werfen von und Haschen nach Plastikenten von Can Picafort in Nord-Mallorca vom Mittwoch hat der Bürgermeister der zuständigen Gemeinde Santa Margalida, Joan Monjó, die erneute Verwendung von echten Enten bei dem Spektakel angemahnt. Die findet angesichts von Protesten von Tierschützern seit 2011 nicht mehr statt. Deshalb habe der alljährliche Wasserspaß an Attraktivität verloren, so der Lokalpolitiker. Es rege ihn nicht auf, wenn vier lebende "Entchen" geworfen würden.

Das Spektakel findet seit über 80 Jahren im Rahmen des Patronatsfestes "Mare de Deu" statt. Das Ritual läuft wie folgt ab: Von Booten werden Gummi-Enten ins Meer geworfen. Dann beginnt das Wettschwimmen um die Trophäen, die mit Losnummern versehen sind.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nadine / Hace about 1 year

So gesehen hast du natürlich recht @Sozialdemokrat. Und außerdem verrecken lebende Enten doch auch ohne Einsatz bei Spass und Spiel irgendwann von allein. Also warum nicht. Ich tendiere jetzt auch dafür, wieder lebende Enten einzusetzen.

Sozialdemokrat / Hace about 1 year

Was bisher völlig außer acht gelassen wurde ist der Plastikmüll. Lebende Enten sind biologisch abbaubar. Die Gummienten belasten die Umwelt schon beim Produktionsprozess und treiben als Müll dann wieder jahrhundertelang im Meer. Wer gegen Kunststofftüten ist, derr muss auch für lebende Enten sein. Der Umwelt zuliebe.

Metti / Hace about 1 year

m.sastre: ok, das wuste ich nicht. Da mittlerweile viele Muslime in D.land wohnen, klar die schächten. Anderes akzeptieren warscheinlich auch nicht bei ihren Festen. Da der Islam ja zu Deutschland gehört, wie Politiker es ja so schön sagen, musste der Tierschutz und deren Gesetze wohl dahingehend "gebogen" werden. Kein Aufschrei von den Tierschützern. Nun ja... kann man drüber denken, was man möchte. Wenn erst die Tiere geschützt werden, dann durch den Glauben die Gesetze über den Haufen geworfen werden...

m.sastre / Hace about 1 year

@Metti: Das deutsche Tierschutzgesetz sieht ausdrücklich die Möglichkeit vor, Ausnahmeregelungen zu erteilen, soweit die Schächtung aus religiösen Motiven heraus erfolgt. Dies ist in Paragraph 4, Absatz 2 geregelt. Hiervon wird meines Wissens reger Gebrauch gemacht. Kein Gesetz ohne Ausnahme!

Metti / Hace about 1 year

m.sastre: das "Schächten" ist in Deutschland verboten. Tiere werden entweder durch Bolzenschuss oder Elektrozange getötet. Kann sein, das das Schächten dann privat irgendwo noch praktiziert wird. Grad die Deutschen sind immer hier am schreien, wenn es um Tierschutz geht. Als hätte es in Deutschland nie andere Zustände gegeben und sie gibt es teilweise noch. Wenn so eine Tradition einmal abgeschafft ist ( Enten werfen ) muss man diese auch nicht wieder einführen. Das Mallorquiner ein anderes Verhältniss zu Tieren haben, ist auch bekannt. Das die Deutschen da nen teils überproportionales Verhältniss zu Tieren haben, ist aber auch bekannt. Ich nehme lieber die goldene Mitte. Zu den restlichen Komentaren fällt mir nicht viel ein ( echt echter am echtesten ??? ) gehts noch??

Nadine (noch echter als echt) / Hace about 1 year

Jetzt werde ich aber langsam zickig, kreisch#€@&

Nadine (echt) / Hace about 1 year

Versprochen ist versprochen Nadine.

Nadine (echt) / Hace about 1 year

Die Nadine im Kommentar vorab bin ich nicht. Wenn jetzt andere hier meinen Namen verwenden, werde ich nicht mehr schreiben.

Nadine / Hace about 1 year

@Thomas - egal ob Fake oder Original, ihr habt beide ein ab Rad. @sastre - du willst uns doch wohl hier nicht erzählen, dass die mit genitalverstümmelten Enten werfen.

m.sastre / Hace about 1 year

@Nadine: Dann gehe ich davon aus, das Sie sich in irgendeinem Forum schon gegen das Schächten ausgesprochen haben!? Oder retten Sie nur mallorquinische Entchen?