Palmas Plaza de España wird vorerst nur ausgebessert

| Palma de Mallorca |
Brüchig und uneben: Der Belag der Plaza de España in Palma de Mallorca.

Brüchig und uneben: Der Belag der Plaza de España in Palma de Mallorca.

Foto: Jaume Morey

Palmas Plaza de España, Katalanisch Plaça d'Espanya, eine der zentralsten Freiflächen auf Mallorca, wird in diesem Herbst nur provisorisch aufgehübscht. Dazu sollen vor allem die brüchigen Bodenplatten ausgebessert werden, insbesondere mit Beton in identischer Farbe. Eine große Sanierung des Platzes am Hauptbahnhof von Palma muss aus Kostengründen vorerst aufgeschoben werden.

In der Kritik stehen die dunklen Bodenfliesen aus brasilianischem Schiefer seit ihrer Verlegung im Jahre 2002. Die Gesteinsart sei der Belastung nicht gewachsen und weise auch keinerlei traditionelle oder kulturelle Verbindungen zu Mallorca auf. Auch verwandle sich die Fläche bei Regen und Feuchtigkeit in einen rutschigen Bodenbelag.

Der Verein der Altstadtbewahrer ARCA fordert daher seit Langem ein durchdachtes und einheitliches Konzept zur Erneuerung der Plaza, das ihrer Lage als Treffpunkt im Zentrum der Stadt gerecht wird.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.