Deutscher Urlauber stirbt bei Sturz aus drittem Stock

| | Capdepera, Mallorca |
Die Guardia Civil ermittelt die Ursachen für den tödlichen Sturz.

Die Guardia Civil ermittelt die Ursachen für den tödlichen Sturz.

Foto: Ultima Hora

Ein deutscher Tourist hat einen Sturz aus dem dritten Stock eines Hotels in Capdepera im Nordosten Mallorcas nicht überlebt. Das berichtet die Zeitung Ultima Hora online.

Den Angaben zufolge soll sich der Mann, geboren 1973, zusammen mit seiner Frau im Mallorca-Urlaub befunden haben. Diese habe am Samstagmorgen beim Aufwachen festgestellt, dass er nicht im Zimmer war. Der Urlauber war offenbar vom Balkon in die Tiefe gestürzt. Was genau vorgefallen ist, wird jetzt von der Guardia Civil untersucht.

Wie Ultima Hora berichtet, seien Rettungskräfte rasch vor Ort gewesen. Ein Notarzt habe aber nur noch den Tod des Deutschen feststellen können. Die Frau erlitt einen Schock und wird psychologisch betreut.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

viajar dirk / Vor 2 Monaten

Das Hotel / Ort soll wohl nicht genannt werden!?

MM-Team / Vor 2 Monaten

MM hat hier Kommentare unsichtbar gestellt.

Tuttifrutti / Vor 2 Monaten

Ich finde die bisherigen Kommentare überflüssig und doof, insbesondere den von Kenny! Wer das Hotel kennt, weiß, dass dort nicht unbedingt das über die Stränge schlagende Party - Volk absteigt.

rokl / Vor 2 Monaten

Mein Balkon geländer in D ist 115 cm hoch. In meinem Urlaubshotel 90 cm. Da kann man schnell mal die Balance verlieren, besonders wenn der BMI über 30 liegt oder man stolpert oder ausrutscht.