Teile der Stadtmauer in Alcúdia eingestürzt

| Alcúdia, Mallorca |

Die Stadtmauer von Alcúdia im Norden Mallorcas ist teilweise eingestürzt.

Foto: Última Hora

Ein vier Meter breites Teilstück der historischen Stadtmauer von Alcúdia im Norden von Mallorca ist am Montagabend eingestürzt. Es gab keine Verletzten, obwohl sich die Stelle direkt neben einem Taxistand befindet.

Ein Großteil der Trümmer stürzte laut Berichten in einen Graben am Camí de Ronda. Allerdings musste die Polizei den Bereich absperren, was beim Wochenmarkt am Dienstag zu Beeinträchtigungen führt.

Ursache für den Zwischenfall am Montagabend gegen 22 Uhr könnten die schweren Regenfälle der vergangenen Tage gewesen sein. Es ist nicht das erste Mal, dass in Alcúdia ein Teil der Stadtmauer abbricht. 2011 war dort bereits die Santa-Maria-Bastion eingestürzt.

Erst vor wenigen Tagen hatten Restaurierungsarbeiten an einem in der Renaissance erbauten Teilstück begonnen. Ein erster Anlauf vor einigen Jahren musste abgebrochen werden, da der beauftragte Bauträger wegen der Wirtschaftskrise Insolvenz angemeldet hatte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.