Frau traktiert in Arenal Ehemann mit Messer

| Llucmajor, Mallorca |
Polizeieinsatz in Arenal.

Polizeieinsatz in Arenal.

Foto: Ultima Hora

In Arenal östlich von Palma de Mallorca hat eine Frau am Samstag ihren Ehemann mit einem Messer angegriffen und verletzt. Dies ereignete sich in Anwesenheit der drei Kinder des Paars.

Herbeigeeilte Beamte der Ortspolizei der zuständigen Gemeinde Llucmajor konnten die äußerst aggressive Angreiferin nur mit Mühe überwältigen. Sie wurde festgenommen und in die psychiatrische Abteilung des Inselkrankenhauses Son Espases eingewiesen.

Die Frau ist in der Gegend als hysterisch und gewalttätig bekannt. Ihr Opfer befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

m.sastre / Vor etwa 1 Jahr

Wahrscheinlich geht man davon aus, dass Frauen von Natur aus so gutherzig sind, dass Gewalt bei ihnen nur Folge einer psychischen Störung sein kann. So kann man die Mär des ausschliesslich aggressiven Mannes lobbymässig weiter spinnen.

A.Mok / Vor etwa 1 Jahr

Die Insel braucht ein Männerhaus!

McMac / Vor etwa 1 Jahr

Stimmt Hasi. Warum nur kann ich mich nicht erinnern, dass Männer in so einem Fall in die Psychiatrie eingewiesen wurden? Die kommen immer sofort ins Gefängnis.