Verschwindet der Verkehr von Uferstraße in Sa Ràpita?

| | Sa Ràpita, Campos, Mallorca |
Der Verkehr auf der Uferstraße von Sa Ràpita hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

Der Verkehr auf der Uferstraße von Sa Ràpita hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

Foto: P. Aguilo

Der Tag, an dem die erste Linie von Sa Ràpita verkehrsberuhigt oder gar zur Fußgängerzone wird, rückt näher. Das Rathaus von Campos lässt jetzt nach Alternativen suchen.

Aktuell wurden 100.000 Euro für einen Wettbewerb bewilligt, in dem Pläne für eine neue Ortsdurchfahrt präsentiert werden sollen. Der Verkehr auf der Uferpromenade hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen, nicht zuletzt, weil viele einen Abstecher in den Ort mit einem Besuch des beliebten Strands Es Trenc verbinden.

Anwohner von Sa Ràpita hatten schon lange gefordert, dass mit der ersten Linie etwas geschehen solle. Jetzt kommt Bewegung in das Projekt, für das insgesamt möglicherweise drei Millionen Euro ausgegeben werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.