Umsiedlungspläne bringen Unruhe in Campos und Sa Pobla

| | Son Banya, Campos, Sa Pobla |
Die Anwohner von Son Banya fordern Wohnungen und Arbeit für die umzusiedelnden Familien.

Die Anwohner von Son Banya fordern Wohnungen und Arbeit für die umzusiedelnden Familien.

Foto: J. Torres

Die Nachricht von einer möglichen Umsiedlung von Familien aus Son Banya nach Campos im Süden und Sa Pobla im Norden Mallorcas hat am Freitag für große Unruhe unter den Anwohnern der beiden Orte gesorgt.

Die Bürgermeister von Sa Pobla und Campos, Biel Ferragut und Sebastià Sagreras, kritisierten die mangelnde Aufklärung vonseiten des Rathauses in Palma. Beide haben sich bereits an Palmas Bürgermeister Antoni Noguera und Regierungspräsidentin Francina Armengol gewandt. "Wir brauchen mehr Information, um den Bürgern die Situation erklären zu können", sagten sie.

Die Umsiedlungen der Familien aus Son Banya werden aufgrund des Abrisses des Elendsviertels in Palma nötig, der bis Ende 2019 abgeschlossen sein soll.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gecko / Vor 8 Monaten

Campos? Und warum nicht in die Näche von Sineu? Super, dann könnte man ja gleich eine Gratisbahn an`s Meer einrichten. Die Touristen würden sich sicher freuen wenn sie von diesen Leuten belästigt werden.

Wima / Vor 8 Monaten

Die Linken sind nicht grundsätzlich dumm aber sie haben leider sehr viel Pech beim nachdenken! (Zitat Alfred Tetzlaff)

medina / Vor 8 Monaten

@Katharian: Wie kommen Sie darauf, dass das Rathaus von Palma links regiert wird. Und was bedeutet überhaupt links bzw. im Umkehrschluss dann rechts?

Katharina / Vor 8 Monaten

Der Hammer. Die Linken drehen völlig ab.