Suche nach Artur auf acht Seemeilen erweitert

| Mallorca |

Suche nach dem vor Mallorca vermissten Kind.

Foto: Youtube: Ultima Hora
410

Die Suche nach dem vermissten Artur L. auf Mallorca ist bis auf acht Seemeilen vor der Küste ausgedehnt worden. Am Sonntagvormittag dauerte der Einsatz an.

Die Bemühungen konzentrieren sich inzwischen auf die Cala Morlanda, nachdem dort ein Rucksack des Achtjährigen aufgetaucht war. Außerdem fand man diverse persönliche Gegenstände in der Mündung des Sturzbachs Torrent de Ses Planes. An der gleichen Stelle lagen vier Lastwagen, neun Autos und zwei Motorräder im Bachbett, doch der Junge bleibt verschollen. Nach fünf Tagen gibt es kaum noch Hoffnung, ihn lebend zu orten.

Sein Alter war zunächst mit fünf Jahren angegeben worden, inzwischen beziffert es die Nachrichtenagentur Efe auf acht.

Artur war am Dienstagabend mit seiner Mutter Joana L. in einem Auto weggeschwemmt wurden. Die Leiche der 40-jährigen Apothekerin aus Manacor fand man später im Wagen, nicht jedoch den Sohn.

Gerettet ist unterdessen die siebenjährige Tochter Ursula. Joana L. konnte sie offenbar im letzten Moment befreien. Der deutsche Radsportler Daniel Thielk zog sie laut Medienberichten aus dem 10 bis 20 Zentimeter tiefen Wasser, bevor auch sie von der Strömung erfasst werden konnte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.