Unbekannte rauben Anwesen bei Andratx aus

| Andratx, Mallorca |

Kirche in S'Arraco.

Foto: D.B.

Unbekannte haben im Dorf s'Arracó im Südwesten von Mallorca in der Nacht zum Sonntag auf filmreife Weise ein Luxusanwesen ausgeraubt. Sie entwendeten dort aus einem Safe 120.000 Euro in bar und zwei Uhren im Wert von 6000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das Anwesen des Ortes, der zur Gemeinde Andratx gehört, zuvor ausgekundschaftet hatten. Sie wussten offenbar, dass die Bewohner nicht anwesend waren, deaktivierten die Alarmanlage und brachen die Eingangstür auf. Die Ermittler sind sich sicher, dass es sich um Mitglieder einer Profi-Einbrecherbande handelt.

In den letzten Monaten war es in der von vielen Deutschen bewohnten Gegend immer wieder zu Einbrüchen gekommen. Täter drangen sogar in Wohnungen ein, als die Bewohner anwesend waren, darunter in diejenigen von mehreren Deutschen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

triaman / Vor 13 Tage

bestimmt...Schwarzgeld...

Thomas / Vor 13 Tage

Auch hier wieder: Das war kein Raub sondern Diebstahl. Siehe Artikel oben zum Handtaschenraub.

rokl / Vor 13 Tage

Es gibt leider "arme Leute", die haben keine Kreditkarte und "müssen" alles bar bezahlen. Zumindest dort, wo es - noch - möglich ist.

wala / Vor 13 Tage

Zitat: Sie entwendeten dort aus einem Safe 120.000 Euro in bar und zwei Uhren im Wert von 6000 Euro.

120.000 € im Safe? Uhren ok. Mein Mitleid hält sich in Grenzen, bei soviel Unvernunft.