Mallorquinische Seniorin konnte sich nicht befreien

| Palma, Mallorca |
Die Feuerwehr hat ihren Einsatz dokumentiert.

Die Feuerwehr hat ihren Einsatz dokumentiert.

Foto: Bombers de Palma

Die Feuerwehr hat in Palma eine alte Frau befreit, die am Diogenes-Syndrom, auch Vermüllungssyndrom genannt, leiden soll und unter angesammelten Gegenständen gefangen war.

Der Einsatz erfolgte am späten Freitagnachmittag. Offenbar waren die Gegenstände auf die Frau gefallen und diese hatte nicht genug Kraft, um sich zu befreien. Die Helfer verschafften sich Zugang zu der Wohnung und entfernten die Sachen vorsichtig, bis die Seniorin herauskommen konnte.

Die Frau wurde in das Krankenhaus Son Espases gebracht. Dem Vernehmen nach war sie mindestens drei Tage lang gefangen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.