In Calvià werden Straßen en masse aufgerissen

| Calvià, Mallorca |
Es kommen Unanehmlichkeiten auf die Menschen zu.

Es kommen Unannehmlichkeiten auf die Menschen zu.

Foto: Ultima Hora

Wer auf dem Gebiet der Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca lebt, muss sich auf weiträumige Straßenbauarbeiten gefasst machen. In Magaluf, Cala Vinyes, Santa Ponça und Peguera soll einer offiziellen Mitteilung zufolge im gesamten Winter bis März die bereits 30 Jahre alte Kanalisation ausgewechselt und parallel einige Straßen verbreitert werden. Es muss zeitweise mit Straßensperrungen gerechnet werden. 1,8 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung.

Zuständig für die Maßnahmen ist die öffentliche Firma Calviá 2000, die auch für die Müll-entsorgung zuständig ist.

Calvià ist traditionell die reichste Gemeinde auf Mallorca, dort leben besonders viele deutschsprachige Residenten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.