Militärbrücke in Betrieb genommen

| | Artà, Mallorca |
Ein Militärfahrzeug hat die Brücke eingeweiht.

Ein Militärfahrzeug hat die Brücke eingeweiht.

Foto: Assumpta Bassa

Das Provisorium ist fertig: Die Anbindung von Artà an mallorquinische Ortschaften im Norden der Insel wie Can Picafort, Alcúdia, Pollença oder Colònia de Sant Pere wird jetzt mit einer Militärbrücke gewährleistet.

Ein Armeefahrzeug hat die Behelfslösung am Dienstag eingeweiht. Die eigentliche Brücke war bei den Überschwemmungen am 9. Oktober zerstört worden und wird wiederaufgebaut.

Die neue Brücke kann allerdings nur mit Einschränkungen genutzt werden. So handelt es sich beispielsweise um eine Einbahnstraße, der Verkehr fließt nur in Richtung Artà. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h, zwischen zwei Fahrzeugen müssen jeweils fünf Meter Abstand eingehalten werden. Nachts ist die Konstruktion aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

mallorca - fan / Vor 4 Tage

Warum nicht 2 Brücken? Dann hätte auch der Gegenverkehr verlangsamte freie Fahrt.