Machistischer Übergriff löst offenbar Crash auf Autobahn aus

| Palma, Mallorca |
Blick auf eines der Unfallfahrzeuge.

Blick auf eines der Unfallfahrzeuge.

Foto: Ultima Hora

Bei einem Autounfall auf der Ringautobahn um Palma de Mallorca sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden. Am Fußballstadion Estadi Balear prallte gegen 5.45 Uhr zunächst ein Pkw gegen eine Mauer. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht ausweichen und knallte in das andere Auto.

Laut Medienberichten vom Freitag hatte ein machistischer Übergriff des Beifahrers des ersten Autos auf seine neben ihm am Steuer sitzende Lebensgefährtin den Unfall ausgelöst. Der Mann soll der Frau ins Steuer gegriffen haben.

Die beiden 20 und 23 Jahre jungen Insassen des ersten Pkw mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases eingeliefert werden. Die beiden 56 und 58 jahre alten Insassen des zweiten Pkw kamen ins Krankenhaus Juaneda.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 2 Tage

Danke Leute. Wieder was gelernt.

Carmen / Vor 2 Tage

Der Begriff "Machismus" bezeichnet ein Verhaltensmuster, das auf einem Weltbild beruht, welches die Dominanz des Mannes und die Unterordnung der Frau verherrlicht = historisch typisch z. B. in Spanien.

Harm Sandomir / Vor 2 Tage

Ist halt auf Machos gemünzt Thomas Berthold

Thomas Berthold / Vor 3 Tage

Und was heißt dieses Wort übersetzt ??

Andree / Vor 3 Tage

Hat der Redakteur vermutlich auch gegoogelt.

Mats / Vor 3 Tage

Machistisch ? Da mußte ich, trotz Abitur , nachgoogeln. Und Google hatte dabei auch seine Schwierigkeiten und korregierte ständig auf masochistisch und sexistisch. Aber gibt es tatsächlich - man lernt nie aus.