Über 150 Enten legen Verkehr in Port d'Andratx lahm

| | Port d'Andratx, Mallorca |
Die große Entenpopulation ist für Besucher eine Attraktion.

Die große Entenpopulation ist für Besucher eine Attraktion.

Foto: UH

Ein Massenspaziergang von mehr als 150 Enten hat den Verkehr in Port d'Andratx am Sonntag fast lahmgelegt. Die Tiere sorgten für Vollbremsungen und einige leichte Unfälle.

Die Tiere haben sich in jüngster Zeit stark vermehrt, die Konkurrenz ums tägliche Futter wird härter. Viele Tiere werden beim Überqueren der Avenida Gabriel Roca überfahren. Dorthin watscheln sie, um die Essensreste von Restaurants und Supermärkten zu ergattern.

Seit mehreren Monaten hat sich eine riesige Entenpopulation im Torrent de s’Aluet eingenistet. Was für Anwohner ein Ärgernis darstellt, hat sich für Besucher zu einer echten Attraktion entwickelt, viele Touristen füttern die Tiere.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mats / Vor 1 Monat

Das sind bestimmt "Gelbwesten"-Enten die gegen die Poltik auf Mallorca demonstrieren.

Uschi / Vor 1 Monat

Lieber ein paar Enten mehr, als Totentanz im Dorf.