Artà hat jetzt auch eine Bürgerkarte

| Artà, Mallorca |
Artàs Bürger sollen mit einer Bürgerkarte wieder verstärkt lokale Produkte im Ort selbst kaufen.

Artàs Bürger sollen mit einer Bürgerkarte wieder verstärkt lokale Produkte im Ort selbst kaufen.

Foto: Archiv Ultima Hora

"ArtàCard" soll die neue Bürgerkarte heißen und Einwohner des Ortes im Nordosten Mallorcas belohnen, die die Geschäfte der Stadt besuchen. Etwa 30 Einzelhändler beteiligen sich bereits. Anders als die "Tarjeta ciudadana" in Palma kann die Karte allerdings nicht als Zahlungsmittel im öffentlichen Nahverkehr genutzt werden. Jedoch ermöglicht sie zum Beispiel Eintritt zu Denkmälern.

Mit jedem Einkauf bei einem der teilnehmenden Händler sammeln die Bürger Punkte. Jeder Bürger, der sammelt, nimmt automatisch an einer Verlosung von 1000 Euro am 8. Januar teil. Das Preisgeld kann wiederum in den teilnehmenden Läden ausgegeben werden.

Ab dem 12. Dezember wird die Karte kostenlos im Rathaus der Stadt ausgegeben oder kann online über die Webseite der Stadtverwaltung beantragt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.