Radar gegen Verkehrssünder bei Ufanes-Quellen

| Campanet, Mallorca | | Kommentieren
Verkehrschaos an den Ufanes-Quellen.

Verkehrschaos an den Ufanes-Quellen.

Foto: Ultima Hora

Die Gemeinde Campanet im Norden von Mallorca will dem immer stärker werdenden Autoverkehr zu den Ufanes-Quellen, der nahegelegenen Höhle und der Kapelle von Sant Miquel auf robustere Weise Einhalt gebieten. Es werden mehrere Radar-Kameras installiert, wie Bürgermeisterin Magdalena Solivellas mitteilte. Wer dann zu schnell unterwegs ist, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Die Daten der Verkehrssünder sollen in Echtzeit zum Hauptquartier der Lokalpolizei übermittelt werden.

Wenn die aus dem Erdreich kommenden Ufanes-Quellen sprudeln, zieht dieses Ereignis immer Hunderte Schaulustige an. Vor allem im Frühling und Herbst kommt es dazu. Dann entstehen Verkehrsprobleme auf den schmalen Straßen. Auch parkende Fahrzeuge behindern nicht selten das Weiterkommen anderer Autos.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.