Bürgerkarte führte Polizei zum 6000-Euro-Rucksack

| | Palma, Mallorca |
Der Vorfall mit dem Rucksack trug sich an Palmas Bahnhof Estación Intermodal zu.

Der Vorfall mit dem Rucksack trug sich an Palmas Bahnhof Estación Intermodal zu.

Foto: Archiv

Die Tarjeta Ciudadana, die "Bürgerkarte", mit der man in Palma de Mallorca den öffentlichen Personennahverkehr nutzen kann, führte die Polizei zu der Frau, die einen Rucksack mit 6000 Euro darin mitgenommen hatte.

Wie "Ultima Hora" berichtet, konnte die Dame anhand der Kamerabilder, vor allem aber dank der elektronischen Spur, die sie bei der Benutzung der Karte hinterließ, ausfindig gemacht werden.

Ende Dezember hatte ein Reisender den Rucksack mit dem kostbaren Inhalt am Bahnsteig vergessen. Als er zurückkam, war er weg. Eine Frau hatte ihn mit nach Hause genommen, beteuerte gegenüber der Polizei, sie habe nicht in Diebstahlsabsicht gehandelt. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.