Erste Schneeflocken im neuen Jahr auf Mallorca gefallen

| Mallorca |
Schneebedeckte Straße auf Mallorca

Schnee am Donnerstagmorgen in der Tramuntana.

Foto: Ultima Hora

Nach dem Durchzug eines Tiefdruckgebiets sind in höheren Lagen die ersten Schneeflocken im neuen Jahr auf Mallorca gefallen. Gesichtet wurden diese am Donnerstagmorgen vor allem am Puig Major, dem höchsten Berg der Insel. Viel sammelte sich allerdings nicht an. Der Inselrat empfahl unterdessen Autofahrern dennoch, auf der Gebirgsstraße Ma-10 Schneeketten zu benutzen.

Nunmehr hellt es sich auf Mallorca zusehends wieder auf, es bleibt aber erst einmal kalt. Bis Freitag soll es nur sehr örtlich milder als 13 Grad werden, ein mitunter nerviger kalter Nordwind dürfte nicht wenige frösteln lassen. Nachts sinken die Werte im Flachland erneut auf nur noch 3 bis 4 Grad.

Die Schneefallgrenze sinkt auf 300 Meter, laut der Wetteragentur Aemet bleibt es weitgehend trocken. Die Warnstufe Orange wegen hohen Seegangs im Norden und Nordwesten der Insel bleibt bis Freitag bestehen.

Doch es besteht Hoffnung an der Wetterfront: Ab der kommenden Woche soll es wieder milder werden, es ist von 16 bis 17 Grad die Rede.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.