"Torrent" bei Lloseta durch Bagger völlig verunstaltet

| Lloseta, Mallorca |
So sieht der Almadrà-"Torrent" momentan aus.

So sieht der Almadrà-"Torrent" momentan aus.

Foto: Ultima Hora

Mitarbeiter des balearischen Umweltministeriums haben den Almadrà-"Torrent" bei Lloseta dermaßen gründlich gesäubert, dass er nicht mehr wiederzuerkennen ist. Die Gemeinde und die Umweltschutzorganisation "Gadma" zeigten sich entsetzt und forderten den sofortigen Rücktritt vom Landesumweltminister Vicenç Vidal.

Es seien sämtliche Bäume an den Böschungen gefällt worden, der Grund des Sturzbachs sei mit großen Baggern eingeebnet worden, teilten die Umweltschützer mit.

Nach der Flut-Katastrophe vom 9. Oktober in Sant Llorenç waren auf Mallorca Rufe laut geworden, "Torrents" schleunigst von Gestrüpp zu befreien. Bei Lloseta wurde in dieser Hinsicht offenbar übers Ziel hinausgeschossen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gekko / Vor 5 Tage

Wie war der genaue Auftrag? Wurde etwas zu Papier geschrieben? Wenn nicht, kann keinem ein Fehlverhalten angelastet werden. Umweltschutz, koste es was es wolle.