Regierung plant Tourismus-Gipfel wegen Brexit

| | Palma, Mallorca |
Am Dienstag stimmt das britische Parlament über Theresa Mays Brexit-Deal ab

Am Dienstag stimmt das britische Parlament über Theresa Mays Brexit-Deal ab

Foto: UH

Am Dienstag stimmt das britische Parlament über Theresa Mays Brexit-Deal ab. Der Ausgang der historischen Abstimmung ist ungewiss. Um eine Strategie für die hiesige Tourismusbranche zu entwickeln, planen Regierung und der Unternehmerverband Caeb nun einen Brexit-Gipfel.

Ende Dezember hatte Carmen Planas, Vorsitzende des Unternehmerverbands Caeb, in einem Brief an Tourismusministerin Reyes Maroto fehlende Informationen und Aufklärung von Seiten der Regierung beklagt. In einem Krisenplan waren lediglich Probleme im Luftverkehr und Zoll für britische Residenten berücksichtigt worden. Der Tourismus blieb dagegen unerwähnt, obwohl Urlauber aus Großbritannien mit 3,7 Millionen Euro im Jahr die zweitwichtigste Einnahmequelle für die balearische Tourismusbranche darstellen.

Offene Fragen soll nun der Brexit-Gipfel im Anschluss an die internationale Tourismusmesse Fitur (23. bis 27. Januar) klären. Zugesagt haben bislang Vertreter des Tourismusministeriums, des spanischen Fremdenverkehrsamts Turespaña sowie des Verkehrsministeriums.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.