Freudenfeuer und Tiersegnungen auf Mallorca

| Palma de Mallorca |
Sankt-Antonius-Nacht auf Mallorca.

Sankt-Antonius-Nacht auf Mallorca.

Foto: MAC
Sankt-Antonius-Nacht auf Mallorca.Sankt-Antonius-Nacht auf Mallorca.Sankt-Antonius-Nacht auf Mallorca.Tiersegnungen in Palma de Mallorca.

Auf Mallorca sind die traditionellen Feiern zu Ehren des Heiligen Antonius in vollem Gang. Die große Feuernacht in Orten wie Manacor, Sa Pobla oder Capdepera brachte am Mittwochabend wieder Zehntausende von Menschen mit Freudenfeuern, Teufelstänzen und Folklore auf die Beine.

Am Donnerstagmittag, 17. Januar, folgen Segnungen für das liebe Vieh (Zeitplan in der aktuellen MM-Printausgabe). Weil der Heilige Antonius der Legende nach ein todkrankes Ferkel heilte und später als ständigen Begleiter dabei hatte, benetzt man auf Mallorca an seinem Ehrentag die Tiere mit Weihwasser. Neben Hunden und Katzen sind jedes Jahr auch Exoten wie Goldfische oder Schlangen mit von der Partie – insbesondere auf der San-Miguel-Straße in Palma. Allein schon, weil die kleinen Lieblinge von den Besitzern fein herausgeputzt werden, lohnt sich ein Besuch im Zentrum.

Der Umzug beginnt um 11.30 Uhr nach einer speziell für Haustierbesitzer zelebrierten Messe vor der Kathedrale. Um die Mittagszeit wird dann auf Höhe der San-Miguel-Kirche gesegnet, was das Zeug hält. In Orten wie Llucmajor oder Santanyí ist die Zeremonie bereits passé. In Artà, Capdepera oder Muro findet sie pünktlich zum Stichtag am 17. Januar statt. Einige Orte sind allerdings etwas später dran, unter anderem Porreres und Cala Rajada, wo es den Segen erst am Wochenende gibt.

Arbeitsfrei mit Schließung sämtlicher Büros und Geschäfte ist zu Sant Antoni in folgenden Orten: Ariany, Artà, Biniamar, Búger, Calonge, Capdepera, Cas Concos, Colònia de Sant Jordi, Colònia de Sant Pere, Costitx, Llombards, Manacor, Maria de la Salut, Muro, Petra, Pollença, Sa Pobla, Sant Joan, Sant Llorenç, Ses Salines, Sineu, Son Servera und Vilafranca de Bonany. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor 1 Monat

Feinstaub jede Menge!

annen anne Nerede / Vor 1 Monat

Tiersegnungen?Wie jetzt?Zauberer verzaubern Tiere? Bisher wurden doch nur Menschen und Waffen gesegnet.