Landwirt Biel Corró hat auf Mallorca 14 Schafe verloren. | Juanjo Roig

5

Gleich mehrfach ist eine Schafherde bei Inca in der Inselmitte Mallorcas in den letzten Wochen von wildernden Hunden attackiert worden.

Bauer Biel Corró hatte innerhalb von 15 Tagen insgesamt vier Angriffe zu verzeichnen und verlor dabei 14 Tiere. Am Samstag hatte es die Herde besonders schwer getroffen. Obwohl die Schafe danach auf ein anderes Grundstück in Sicherheit gebracht worden waren, wüteten die wildernden Hunde am Sonntagabend erneut.

Umweltstadtrat Angel García zeigte sich "äußerst besorgt" und lässt nun zwei kommunale Vollzugsbeamte in der betroffenen Gegend patrouillieren. Er verwies auf die Verantwortung der Hundehalter, die ihre Tiere nicht mit den vorgeschriebenen Chips ausgestattet hätten und daher nicht ohne Weiteres zu identifizieren seien.

Ähnliche Nachrichten

Die Balearenregierung ist in solchen Fällen lediglich für die Registrierung von Schäden verantwortlich.