Fischer sind gegen Meeresparkerweiterung

| Colònia de Sant Jordi, Mallorca |
Die kleine Insel Cabrera vor der Küste Mallorcas.

Die kleine Insel Cabrera vor der Küste Mallorcas.

Foto: Ultima Hora

Mallorcas Fischer wehren sich gegen die Erweiterung des Meeresparks um die Insel Cabrera. In Colònia de Sant Jordi wurde eine Protestplattform gegründet.

Zum einen werden sinkende Einnahmen für den Berufsstand befürchtet, zum anderen sind angeblich auch bis zu 100.000 Sportfischer betroffen, die ihrem Hobby in Zukunft möglicherweise nur noch eingeschränkt nachgehen können.

Bei dem Treffen gab es derbe Zwischenrufe gegen den balearischen Umweltminister Vicenc Vidal sowie gegen die Naturschutzverbände GOB und Terraferida. Auch eine Jäger-Lobby will sich dem Bündnis anschließen.

Die spanische Regierung hatte vergangene Woche eine massive Ausweitung des Nationalparks Cabrera beschlossen, um Flora und Fauna unter Wasser für zukünftige Generationen zu erhalten. Es handelt sich um das größte Schutzgebiet im westlichen Mittelmeerraum.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.