Nach dem Nebel kommt Sonne satt auf Mallorca

| | Mallorca |
So sah es am Freitag aus. Auch das ganze Wochenende über ist mit Morgennebel zu rechnen.

So sah es am Freitag in Palma aus. Auch das ganze Wochenende über ist mit Morgennebel zu rechnen.

Foto: UH

Mallorca steht ein sonniges Wochenende mit milden Temperaturen bevor. Am Himmel zeigt sich die Sonne, danach Sonne und nochmals Sonne.

Am Samstag sind auf dem Thermometer bis zu 20 Grad zu sehen. Nachts ist in der Tramuntana noch mit Frost zu rechnen, im Rest der Insel Werte von 2 bis 9 Grad. Ansonsten wolkenfreier Himmel und eine sanfte Brise weht.

Am Sonntag klettert das Quecksilber auf 18 bis 20 Grad. Leichter Wind aus Südwest. In den Morgenstunden ist an beiden Tagen mit Nebel zu rechnen.

Auch am Freitag ist die Insel in einer "Erbsensuppe" erwacht. Am Flughafen von Mallorca kam es deshalb zu Verzögerungen. Doch der Nebel verzog sich rasch. Für den Freitag sind Höchstwerte von 20 Grad bei wolkenlosem Himmel und leichtem Wind prognostiziert.

Auch die neue Woche startet mit frühlingshaften Wetter. Gegen Ende der Woche sind Niederschläge prognostiziert.

Die hat die Insel auch dringend nötig, denn der Februar war der trockenste seit 2000. Fünf Liter Regen wurden pro Quadratmeter gemessen, im Schnitt fallen 43. Liter. In Palma fielen 2,8 Liter Regen pro Quadratmeter, in Lluc wurden acht Liter gemessen. Laut spanischem Wetteramt lagen die Durchschnittstemperaturen im Normalbereich, tagsüber war es 1,3 Grad wärmer und nachts 1,4 Grad kälter als normal. Es gab 16 Nächte mit Frost, die niedrigste Temperatur wurde an der Station Son Torrella erfasst: -4,7 Grad. Den wärmsten Tag hatte Porreres mit 23,9 Grad. Geschneit hat es nicht, was ungewöhnlich für einen Februar auf Mallorca ist. (cls)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.