Tod eines "Riesen" beim Dorffest in Campos

| | Campos, Mallorca |
Das Archivfoto von 2017 zeigt die traditionellen Riesenfiguren aus Campos.

Das Archivfoto von 2017 zeigt die traditionellen Riesenfiguren aus Campos.

Foto: Archiv Ultima Hora

Trauer und Bestürzung in Campos: Bei einem Fest in dem Ort im Süden von Mallorca ist am Wochenende der Träger einer der traditionellen Riesen-Figuren ums Leben gekommen. Der 35 Jahre alte Mann, der in dem "Gegant" (Giganten) steckte, hatte offenbar einen Infarkt erlitten. Er klagte bei seinen Kameraden über einen Schwächeanfall. Sie halfen ihm unverzüglich aus der Verkleidung heraus und riefen einen Arzt.

Den Zeugen zufolge dauerte es jedoch 45 Minuten, bis der Krankenwagen eintraf. Der Mann, von Beruf Maurer, wurde zunächst ins örtliche Gesundheitszentrum und dann in die Klinik Son Espases nach Palma gebracht. Dort konnten die Ärzte nichts mehr ausrichten. Der 35-Jährige , der während der gesamten Zeit von seinem Vater begleitet wurde, starb dort an den Folgen des Infarkts.

Bei Dorffesten auf Mallorca sind häufig Großfiguren zu sehen, in denen ein Träger steckt, der die "Riesen" zum Laufen und sogar zum Tanzen bringt. Die Giganten stellen in der Regel mallorquinische Könige und Märchenfiguren dar. Ihre Träger sind in Vereinen organisiert, dort war auch der 35-Jährige seit einem Jahr Mitglied gewesen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.