Spanische Senioren sollen Hotelkassen klingeln lassen

| | Balearen |
Senioren sollen für eine bessere Auslastung der Hotels sorgen.

Senioren sollen für eine bessere Auslastung der Hotels sorgen.

Foto: Gemma ANdreu

Erstmals in der Geschichte des balearischen Tourismus setzen Hotels auf Mallorca, Ibiza und Menorca von Mai bis Juli auf spanische Senioren statt ausländische Touristen. Grund ist der Buchungsrückgang bei Urlaubern aus Deutschland und Großbritannien.

Normalerweise dauert die "Seniorensaison" nur bis April. Doch in diesem Jahr haben die Hoteliers die Reiseveranstalter Imserso und Mundosenior Plus um eine Verlängerung bis Ende Juni gebeten. In welchem Umfang dies in die Tat umgesetzt werden kann, ist aufgrund organisatorischer Umstände allerdings noch unklar.

Nach der ITB in Berlin verzeichneten die Hotels auf den Balearen sinkende Kontingente von deutschen Reiseveranstaltern. Die Zahl freier Betten fällt damit höher als erwartet aus. Auf britischer Seite sorgt das Brexit-Chaos und die Angst vor einer möglichen Entwertung des Pfunds gegenüber dem Euro für weniger Buchungen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 6 Monaten

Alles recht merkwürdig, alle am jammern aber Flughafen zeichnet Reckorde??? Ach ja, da war ja noch was, die illegale Ferienvermietung....auch da kann der Billigtourist einmieten. So schnell, wie erhofft von cashman1, werden wir die Massen nicht los.

Majorcus / Vor 6 Monaten

Das wird noch viel besser in den neu renovierten vier & fünf Sterne Hotels ... Nur ein klassisches Muster: Unternehmer (hier: Hoteliers) verspekulieren sich (wie Lehman Brothers, Autokonzerne usw.) und die Allgemeinheit (hier: Imserso und Mundosenior Plus) sollen es über öffentlichen Mittel ausgleichen. Was für ein Ereignis, wenn Sauftouristen auf spanische Senioren teffen - das wird sich 'rumsprechen wie ein Lauffeuer ... Und in der nächsten Saison werden die Feierfreudigen der letzte Strohhalm sein ... Dann werden die Hoteliers um die Erweiterung des Megaparks betteln!

cashman1 / Vor 6 Monaten

Endlich kommen weniger (Billig)-Touristen nach Mallorca ( ich erinnere noch an die vergangenen beiden Jahre, wo man um weniger Touristen gebettelt hat) schon will man die Rückgänge durch spanische Rentner kompensieren, die nicht für‘s Geldausgeben bekannt sind. Schon komisch.

Thomas Berthold / Vor 6 Monaten

Mal abwarten was die kommende Saison bringt. Es wird immer gejammert zuerst aber mal schauen. Wenn's doch so sein sollte das weniger Touristen kommen dann haben die Meckerfritzen doch was sie wollten.

chd / Vor 6 Monaten

Davon profitieren wieder mal nur die Hotels! Diese Leute geben sonst nix aus. Wir Einzelhändler und Gastronomen haben von diesem Klientel nichts. Hotels sind voll und abseits kein Umsatz!