Alles roger bei Wasserreserven auf Mallorca

| Mallorca |
Besucher am malerischen Cúber-Stausee.

Besucher am malerischen Cúber-Stausee.

Foto: Ultima Hora

Trotz der langen winterlichen Trockenheit muss man sich über die Trinkwasserreserven auf Mallorca derzeit keine Sorgen machen. Nach Angaben des balearischen Umweltministeriums vom Mittwoch liegen die Reserven auf den Inseln bei 67 Prozent, auf Mallorca sogar bei 68 Prozent. Die Nachfrage nach Trinkwasser sei zudem verglichen mit Januar im Februar um 15 Prozent gesunken.

Der Großteil der Reserven befindet sich in den beiden Tramuntana-Stauseen Cúber und Gorg Blau. Wegen des karstigen Untergrunds gibt es auch ergiebige Grundwasservorkommen. Nur selten hatten in den vergangenen Jahren Entsalzungsanlagen angeschaltet werden müssen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.