Großer Andrang beim Casting für Netflix-Serie

| | Palma, Mallorca |
Lange Schlangen vor dem Centre Cultural La Misericòrdia in Palma.

Lange Schlangen vor dem Centre Cultural La Misericòrdia in Palma.

Foto: Pere Bota

Netflix hat Mallorca für sich entdeckt und das scheint auf Gegenliebe zu stoßen. Schon in den frühen Morgenstunden des Dienstag bildeten sich lange Schlagen vor dem Kulturzentrum La Misericoòrdia in Palma. Dort suchte der Streaming-Gigant nach Statisten für seine neue Serie "White Lines", die ab Mai an verschiedenen Orten der Insel gedreht werden soll.

Regisseur der Serie ist Álex Pina, der auch für die erfolgreiche Netflix-Serie "La casa de papel" ("Money Heist") verantwortlich zeichnete. In seinem neuen Werk geht es um das mysteriöse Verschwinden eines bekannten britischen DJs auf Ibiza, dessen Leiche nach 20 Jahren entdeckt wird.

Schon im Vorfeld hatte die Mallorca Film Commission berichtet, dass über 1000 Interessierte angerufen hatten, um am Casting teilzunehmen. Die Vorsprechen dauern noch bis 14 Uhr, und werden am Dienstagnachmittag und -abend von 15 Uhr bis 20 Uhr fortgesetzt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.