Amok-Fahrer von der Playa de Palma muss in U-Haft

| | Playa de Palma, Mallorca |
Polizisten führen den Mann aus dem Gerichtsgebäude.

Polizisten führen den Mann aus dem Gerichtsgebäude.

Foto: UH

Ein Richter auf Mallorca hat am Dienstag angeordnet, dass der junge Mann, der Samstagmorgen vier Personen an der Playa de Palma überfahren hatte, in Untersuchungshaft kommt.

Der 20-Jährige war zuvor in einer Bar in einen Streit verwickelt gewesen und fuhr gegen 4.20 Uhr in eine Menschengruppe auf dem Bürgersteig der Avenida Cartago. Er flüchtete anschließend und stieg in einen gestohlenen Mietwagen um. Das Fahrzeug wurde später von der Nationalpolizei in der Nähe von Son Banya gefunden.

Er ist wegen versuchten Totschlags, Eingriffs in die Verkehrssicherheit sowie Fahrzeugdiebstahls angeklagt. Eine 15-Jährige, die Opfer der Attacke wurde, befindet sich nach wie vor auf der Intensivstation. Die drei weiteren Personen liegen ebenfalls noch im Krankenhaus. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.