Mutmaßliche Heroin-Händler in Manacor verhaftet

| Manacor, Mallorca |

Beamte der mallorquinischen Nationalpolizei haben am Mittwoch bei einer Razzia in Manacor drei mutmaßliche Heroin-Händler festgenommen.

Foto: Ultima Hora

Rund 30 Beamte von Mallorcas Nationalpolizei haben am Mittwoch in Manacor im Inselosten bei einer großangelegten Drogenrazzia drei Verdächtige festgenommen. Dabei handelt es sich um zwei Männer und eine Frau, die einem südosteuropäischen Clan angehören sollen.

Mit einer gerichtlichen Anordnung haben sich die Polizisten Zutritt zu drei Häusern in der Calle Calderón verschafft, die von der Gruppe besetzt wurden. Die Festgenommenen wurden bereits im Vorfeld observiert, weil sie seit gut drei Jahren in Manacor mit einer besonders gesundheitsschädlichen Heroin-Variante namens "Caballo" handeln sollen.

In einem Haus hatte das Trio im Obergeschoss gelebt und das Erdgeschoss als Verkaufsstelle für Drogen genutzt. Die Operation sei laut der Ermittler noch nicht abgeschlossen, weitere Durchsuchungen und Verhaftungen könnten folgen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.