Inselrat errichtet Schallschutz-Mauer auf Andratx-Autobahn

| Calvià, Mallorca |
Blick auf die Andratx-Autobahn.

Blick auf die Andratx-Autobahn.

Foto: Ultima Hora

Der Inselrat von Mallorca hat damit begonnen, eine Schallschutz-Mauer auf dem Mittelstreifen der Autobahn zwischen Palma de Mallorca und dem Westen der Insel aufzustellen. Damit soll erreicht werden, dass besonders die Anwohner von Costa d'en Blanes und Puerto Portals nicht mehr allzu laut mit Autolärm belästigt werden. Vor zwei Monaten war die Teerdecke bereits durch sogenannten Flüster-Asphalt ersetzt worden.

Der Inselrat äußerte, dass die arbeiten am Tag ausgeführt würden, da der Verkehrsfluss nicht beeinträchtigt werde. Da man mit der Mauer 150 Meter pro Tag vorankomme, werde man bereits am 21. April fertig sein.

In der Gegend waren manchmal Lautstärkewerte von 76,7 Dezibel gemessen worden, als gesundheitsschädlich gelten bereits 65 Dezibel.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

mallorca-fan / Vor 3 Monaten

Immer mehr Heimatgefühle auf Mallorcas Autobahnen !!!

Wie teuer sind die Grundstücke hinter der Mauer ???