Mit Spezialkameras gegen Handysünder am Steuer

| Mallorca |
Verkehrskontrolle der Guardia Civil.

Verkehrskontrolle der Guardia Civil.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Verkehrsleitbehörde DGT geht jetzt mit Spezialkameras auf Jagd nach Autofahrern, die am Steuer mit ihrem Handy telefonieren. Ein Gerät wurde kürzlich über der Ringautobahn installiert und ein weiteres über der Inca-Autobahn.

Sämtliche Fotos der Kameras werden täglich an eine Zentrale der DGT in der Stadt León übermittelt, um die Fahrer ausfindig zu machen und mit Bußgeldern zu belegen. Handy-Sündern am Steuer drohen 200 Euro Strafe und der Abzug von drei Punkten im Führerschein.

Auf Mallorca sind des Weiteren bereits seit geraumer Zeit mehrere mobile und feste Radargeräte im Einsatz, mit deren Hilfe Temposünder dingfest gemacht werden sollen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 3 Tage

Wer kontrolliert eigentlich die Polizei mit Handy am Steuer, falsch parken, morgens Kaffee mit Schuß trinken,...... Manches fällt halt auf....

Uschi / Vor 3 Tage

200,- € ist doch lächerlich wenig !