Uhren-Raub mitten in Palma: Polizisten setzen Mann fest

| Palma, Mallorca |
Hier wurde der Uhrenträger angegriffen.

Hier wurde der Uhrenträger angegriffen.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben am vergangenen Donnerstag einen Mann festgenommen, der auf der Plaza Rey Juan Carlos in Palma de Mallorca versucht hatte, einem Minderjährigen eine teure Uhr zu stehlen. Bei der Uhr handelte es sich um eine Audemars Piaguet im Wert von 20.000 Euro.

Dem 46-jährigen Italiener aus Neapel wird laut einer Pressemitteilung vom Dienstag vorgeworfen, sich zunächst dem auf einer Bank sitzenden Opfer von hinten genähert zu haben. Als der Vater des Opfers eingriff, um den Raub zu verhindern, ergriff der Täter auf einem Motorroller, auf dem ein anderer Mann saß, die Flucht. Dann verfolgten vier Polizeimotorräder die Kriminellen. Die ließen an der Vía Roma den Motorroller liegen, flüchteten zu Fuß, wurden dann aber eingeholt.

Diese Überfall-Methode ist in Süditalien unter Mitgliedern von Mafiabanden nicht unüblich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.